Wer kennt es nicht: Kaum liegen wir im Bett, beginnt das Gedankenkarussell Fahrt aufzunehmen. Oder wir wachen nachts auf und selbiges Spiel beginnt. Dabei kann die Sorge, nicht gut einschlafen zu können, uns ebenso von einem erholsamen Schlaf abhalten, wie berufliche oder private Grübelgedanken. Um solche Gedanken zu stoppen, können neben verschiedenen Techniken der kognitiven Verhaltenstherapie auch Übungen zur Achtsamkeit nachweislich dabei helfen, aus dem nächtlichen Gedankenkarussell auszusteigen.

Im Rahmen des Webinars möchten wir die Bedeutung von Achtsamkeit für den Schlaf genauer beleuchten und Ihnen praktische Tipps zur Achtsamkeit in Bezug auf Schlaf geben. Außerdem haben Sie am Ende Zeit, um Ihre Fragen rund um das Thema Schlaf und Achtsamkeit zu stellen.

Termin: Freitag, 25. Juni, 11 Uhr
Dauer: ca. 45 Min. + Fragerunde (15 Min.)
Referent: Dr. Fabian Krapf, IFBG